Helmuth Baldzer - Honda CX500C - http://come.to/hbfri
Leck am Drehzahlmesserantrieb -Erneuerung aller Dichtungen-
Bild vergrößern

Antriebsdeckel am Motor schon abgenommen.
Um hier heranzukommen, muss das Kühlwasser abgelassen,
der Kühler u. der Lüfter abgebaut werden.
Hier den O-Ring um die Führungsbuchse erneuern.
Bild vergrößern  Bild vergrößern

Bild lks. die Bohrung mit Simmerring u. Drehzahlmesserwelle.
Bild rts. die neue Papierdichung vom Gehäuse.
Der kleine Simmerring saß absolut fest u. war so nicht herauszubekommen.
Vorsicht bei der schräggezahnten Welle, sie ist gehärtet.
Somit ist der flache Zapfen ebenfalls glashart, er verträgt absolut keine Gewaltanwendung.
Ich muss gestehen, dass mir das Auswechseln sehr schwer gefallen ist.
Aber der Simmerring ist defekt und muß einfach nur raus.
Dazu gibt es ein Spezialwerkzeug,
welches drei Krallen hat u. über die Welle geschoben wird,
so dass die Krallen in die Innenbohrung des Simmerringes fassen können.
Ich habe mir dazu ein Schraubendreher zurecht geschliffen, geht auch.
Danach habe ich die Bohrung von 14,5mm auf 15mm erweitert mit einer Reibahle.
Nun passt auch ein handelsüblicher Simmerring mit Aussendurchmessser 15mm.
Bild vergrößern

Hier die Einzelteile als Expolsivdarstellung
Erneuert habe ich:
Dichtung Gehäuse,
Simmering 17x28x7,
Der Simmering 6x14,5X5 ist von HONDA
nicht mehr lieferbar.
Also Paßsitz von 14,5mm auf 15mm erweitern
und u. Simmerring 6x15x6 einsetzen.
Bild vergrößern

Hier eine Übersicht der Teile die den Drezahlmesserantrieb betreffen.
Die Teile der Dichtungen kosten zusammen ca. 10€.

Zurück

Weiter